Researchanalyst
14.05.2024, Autor: André Will-Laudien

Aktien-News: GLOBEX MINING - Rohstoffe in Hülle und Fülle — Mit über 240 Liegenschaften bestens positioniert

  • Gold
  • Silber
  • Rohstoffe
  • Asset Management
  • Portfolio

Die Welt ist in Aufruhr. Zahlreiche geopolitische Konflikte wie z. B. zwischen China und Taiwan sowie Unruhen in Argentinien und der Kaschmir-Region verschlimmern das politische Weltbild fast täglich. Hinzu kommen die laufenden kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine und zwischen Israel sowie dem Nahen Osten. Eine Eskalation bei der auch die USA und die NATO miteinbezogen werden könnten, ist heute nicht mehr auszuschließen. Das Sicherheitsbedürfnis der Anleger erhöht sich damit ständig. Wenn durch die Notenbanken auch die Inflationsbekämpfung wenig fruchtet, bleibt die Hoffnung auf Zinssenkungen wohl noch für einige Zeit unerfüllt. Damit rücken die Edelmetalle in den Vordergrund. Sie haben sich in den letzten 6 Monaten stark im Preis noch oben entwickeln können. Das große Rohstoff-Portfolio von Globex Mining steht in dieser Gemengelage vor einer bedeutenden Neubewertung.


Lesezeit: 4 Minuten

Globex Mining Enterprises: Rohstoffe von A bis Z

Im Sektor der Explorationsunternehmen gibt es solche, die nur eine Handvoll Liegenschaften erforschen und sich dabei von ihren Investoren von einer Bohr-Sektion zur nächsten finanzieren lassen. Es gibt aber auch Multi-Explorer, die mit wenig Geld eine große Anzahl von Claims erwerben und diese von lokalen Partnern über Optionsverträge explorieren lassen. Hinzu kommt eine entsprechende Lizenzgebühr (Net-Smelter-Royality), die dann fällig wird, wenn die Produktion in der Bergbau-Liegenschaft beginnt. Globex Mining Enterprises mit Sitz in Quebec bezeichnet sich wegen seiner vielen Liegenschaften und unterschiedlichen Rohstoffen als "Mineral Property Bank". Im laufenden Jahr hat das Portfolio nun 247 Projekte auszuweisen. Damit sind die Aussichten ausgezeichnet, vom ansteigenden Sentiment für Gold & Silber sowie ausgewählten Industriemetallen zu profitieren. Statt einem erheblichen Einzel-Projektrisiko erwirbt der Investor mit einer GMX-Aktie über 200 Chancen in einem aussichtsreichen Börsen-Segment. Der Asset-Management-Gedanke "Nicht alle Eier in einen Korb" ist bei Globex Mining optimal umgesetzt.

Mehr geht nicht! CEO Jack Stoch investiert schon seit 1983 in interessante Rohstoff-Projekte in Nordamerika und auch in Deutschland. Quelle: Globex Mining Enterprises Inc. - CP April 2024

Der Dealflow ist hoch

CEO Jack Stoch betreibt dieses Geschäft schon seit den 80igern und auch heute noch entwickelt der Branchen-Veteran sein Netzwerk ständig weiter. Ziel des Unternehmens ist primär nicht der investitionsträchtige Aufbau eines Minenbetriebs, sondern eher die Optimierung und Bestandspflege der breit gestreuten Liegenschaften.

247 Projekte

Breite Diversifikation in Edelmetalle, Bunt- und Polymetalle sowie Sondermetalle und seltene Mineralien. 100 Royalities und einige Optionen.

Globex Mining berichtet aktuell von neuen Bohrergebnissen bei dem Partner-Unternehmen Radisson Mining Resources Inc. speziell für den Teil der Kewagama-Goldmine, für den Globex Mining eine Netto-Schmelzlizenzgebühr von 2 % erhält. Auf etwa 4 m Länge wurden hochgradige Goldvererzungen zwischen 6,40 und 9,70 g/t gefunden. In den weiteren Zonen rund um die Pontiac Sediments konnten 0,84 bis 1,11 g/t AU identifiziert werden. Wie von Radisson angegeben, haben alle Bohrkerne dieser Kampagne die Größe NQ. Die Analysen wurden an den gesägten Halbkernen durchgeführt, wobei die zweite Hälfte für zukünftige Referenzen aufbewahrt wurde.

Auch der Partner Brunswick Exploration Inc. meldet weitere bedeutende Li2O-Abschnitte auf den Globex-Lizenzgebieten Lac Escale (Mirage-Projekt) in der Region Eeyou Istchee (James Bay) in Quebec. Es wurden Abschnitte mit bis zu 1,55 % Lithiumoxid (Li2O) auf 93,45 m und 1,05 % Li2O auf 34,05 m gefunden. Wie bei Brunswick üblich, wurden alle Bohrkernproben unter der Aufsicht von BRW-Mitarbeitern und Auftragnehmern entnommen. Die Bohrkerne wurden sodann mit einem Hubschrauber und einem Lastwagen von der Bohrplattform zur Kernprotokolliereinrichtung in Val-d'Or transportiert.

Das Sentiment für Edelmetalle verbessert sich sukzessive

Das Jahr 2024 könnte sich zu einem guten Rohstoffjahr aufschwingen. Denn die Partner-Bohrprogramme konnten unter den zuletzt verbesserten Refinanzierungs-Umständen in vielen Liegenschaften weitergeführt werden. Es gibt speziell in Nordamerika Anzeichen dafür, dass sich das Sentiment nunmehr auf mehrere Jahre verbessern könnte. Hinzu kommen die großen geopolitischen Unsicherheiten weltweit. Sie lenken die Aufmerksamkeit der Investoren auf sichere Jurisdiktionen. Rohstoff-Experten sehen die Edelmetallpreise nach einer 3-jährigen Konsolidierung auf einem strammen Aufwärtstrend Richtung 2.500 USD für Gold und 50 USD für Silber. Mit diesen Preisaussichten würde das aktuelle Portfolio von Globex eine Aufwertung von 200 bis 300 % erfahren müssen.

Nichts ist schlimmer als eine Hyper-Inflation. Mit einer durchschnittlichen Wertentwicklung von 8,5 % per annum sichert Gold die Kaufkraft der Besitzer schon seit vielen Jahren. Quelle: Pixabay.com

Zwischenfazit: Die Ausgangsposition ist jetzt besser denn je

Während die Spotpreise der Edelmetalle in den letzten 6 Monaten bereits positives Terrain erreicht haben, stehen die großen und kleinen Minengesellschaften erst am Beginn eines längeren Aufschwungs. Ein Grund für die Zurückhaltung der Marktteilnehmer ist die Kosten-Explosion im gesamten Sektor, der die Explorations- und Erzeugerpreise bei Edelmetall um etwa 20 bis 30 % ansteigen ließ. Aktuell ist das Markt-Sentiment aber im Aufwärtsmodus. Globex Mining hat seine Kosten traditionell im Griff, denn man betätigt sich als Asset Manager und bohrt selbst nicht. Das produziert erst mal keine Kosten und wenn ein Projekt zum Erfolg geführt werden kann, erhält Globex entweder Optionseinnahmen oder generiert Royalties.

Mit gut 50 % Kursanstieg im laufenden Jahr gehört Globex Mining zu den am besten performenden Rohstoffwerten in Kanada. Der NYSE Gold Bugs Index schaffte seit Jahresanfang nur einen Zuwachs von 12,4 %. Quelle: Refinitiv Eikon, Stand: 13.05.2024

Die GMX-Aktie konnte sich zuletzt deutlich von ihren Tiefstkursen um 0,60 CAD verabschieden, dabei ist die Marktkapitalisierung innerhalb von sechs Monaten von 36 auf aktuell 54 Mio. CAD gestiegen. Derzeit schwankt der Wert bei guten Umsätzen zwischen 0,90 und 1,00 CAD. Gestützt wird der Kurs durch einen konstanten Deal-Flow, anhaltende Optionseinnahmen und neue Royalty-Deals. Zudem verfügte das Unternehmen zum 31.12.2023 über 24,6 Mio. CAD in verfügbaren Mitteln und bewerteten Unternehmensanteilen. Mit dieser Ausstattung kann Jack Stoch auch im laufenden Jahr aufkommende Opportunitäten optimal nutzen. Wegen der Vielzahl an qualitativ hochwertigen Projekten, der großen Diversifikation auf den gesamten Rohstoff-Sektor und der Aussicht auf aussichtsreiche Deals sollte die GMX-Aktie den Ressourcen-Sektor weiter outperformen können. Im letzten Bullen-Zyklus erreichte die Aktie Werte von 1,70 CAD. Auch diese Marke erscheint nun wieder erreichbar. Einsammeln!


Das Update folgt auf den initialen Report 11/2022.


Interessenskonflikt

Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) derzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen hält bzw. halten und auf deren Kursentwicklungen spekulieren. Sie beabsichtigen insofern Aktien oder andere Finanzinstrumente der Unternehmen zu veräußern bzw. zu erwerben (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.
Es besteht insofern ein konkreter Interessenkonflikt bei der Berichterstattung zu den Unternehmen.

Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.
Es besteht auch aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.
Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

Risikohinweis

Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf researchanalyst.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.

Quelle: Globex Mining

Medienkommentare

Autor
Autor
André Will-Laudien

Der gebürtige Münchner studierte zuerst Volkswirtschaftslehre und diplomierte 1995 in Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität. Da er sich schon sehr frühzeitig mit der Börse beschäftigte, verfügt er heute über mehr als 30 Jahre Erfahrung an den Kapitalmärkten.

Mehr zum Autor

Weitere Berichte